Birkwildprojekt – als Naturprojekt bei Rhönsprudel wählen

Mit Unterstützung der MineralBrunnen RhönSprudel AG sichert die Wildland-Stiftung Bayern den Biodiversitäts-Hotspots im Biosphärenreservat Rhön. Jetzt können auch Sie mithelfen – nur durch Ihre Stimmabgabe.

Ausgezeichnetes Projekt der
UN-Dekade Biologische Vielfalt

Logo RhönsprudelWir danken der Firma Mineralbrunnen Rhön-Sprudel für die großzügige Unterstützung des Engagements der Stiftung im Biosphärenreservat Rhön.

BNFsDie Stelle des Gebietsbetreuers wird gefördert über den Bayerischen Naturschutzfonds.

Zahlreiche und zum Teil hochbedrohte Vogelarten wie Birkhuhn, Raubwürger, Bekassinen, Wachtelkönig, Wiesenpieper und Braunkehlchen finden im Naturschutzgebiet „Lange Rhön“ noch geeigneten Lebensraum. Die Wildland-Stiftung Bayern engagiert sich als Naturschutzstiftung des Bayerischen Jagdverbands seit Jahrzehnten zum Erhalt dieses Biodoversitäts-Hotspots in Bayern. Die MineralBrunnen Rhönsprudel AG unterstützt dieses Engagement, das vor allem durch das Projekt „Birkwild in der Rhön“ bekannt ist.

 

RZ_ESH_Projekt_Birkhuhn_Naturprojekte2016_klein (002)_1600Anlässlich des 25jährigen Bestehens des Biosphärenreservat Rhön hat Rhönsprudel einen Naturprojekt-Wettbewerb ausgeschrieben. Hier können sie das Birkwild-Projekt der Wildland-Stiftung zu Ihrem Lieblingsprojekt wählen und uns zu weiterer Unterstützung verhelfen. Jede Stimme zählt.

 

Birkhahn©Rhönjäger Hillenberg
Birkhahn©Rhönjäger Hillenberg

Das Birkhuhn ist eine Leitart im Biosphärenreservat Rhön mit besonders hohen Ansprüchen an den Lebensraum.

http://www.rhoensprudel-naturprojekte.de/birkwild-in-der-rhoen.html