Der Waldkauz – Vogel des Jahres

Stellvertretend für alle Eulen ist der Waldkauz von NABU und LBV zum Vogel des Jahres 2017 gewählt worden. Die Wildland-Stiftung Bayern begrüßt die Entscheidung. Sie hatte sich zusammen mit dem Bayerischen Jagdverband vor einigen Jahren auch dem Thema Eulen gewidmet.

Der Waldkauz ist stellvertretend für alle Eulen vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) zum Vogel des Jahres 2017 gewählt worden. Damit wollen die Verbände auf die Tiere der Nacht und speziell auf deren Ansprüche an den Lebensraum aufmerksam machen. Als Höhlenbrüter benötigt der Waldkauz alte Bäume mit Höhlen in Wäldern und Parks. In den heutigen Wirtschaftswäldern sind solche Biotopbäume eher selten zu finden.

Die Wildland-Stiftung Bayern lenkte bereits im Jahr 2009 zusammen mit dem Bayerischen Jagdverband über das „Naturschutzjahresthema Eulen“ die Aufmerksamkeit auf diese faszinierende, weil sehr heimlich lebende Vogelfamilie.

Wenngleich der Waldkauz als dämmerungs- und nachtaktiver Vogel selten zu sehen ist, kann er doch beim Sonnenbaden am Höhleneingang auch beobachtet werden. Im Herbst und Winter verrät er sich durch seinen Balzruf „huuu–hu-hu-huuuuh“ oder seinen Kontaktruf „ku-witt“. Typisch für alle Eulen sind die besonders an die nächtliche Lebensweise ausgeprägten Sinne. Die großen runden Knopfaugen und das besonders ausgeprägte Gehör helfen ihm bei seinen lautlosen Flügen beim Beutefang. Die Hauptbeute besteht aus Mäusen, aber auch Regenwürmer, Insekten, Frösche und Vögel gehören zu seinem Nahrungsspektrum.

Der Waldkauz gilt als sehr anpassungsfähig, weshalb er in Bayern die häufigste Eulenart ist. Laubmischwälder mit Lichtungen und angrenzenden Freiflächen sind sein bevorzugter Lebensraum. Bei Mangel an Baumhöhlen in Wäldern weicht er auch in Gebäude, Burgen, Ruinen, Parks und Friedhöfe aus. Er gilt als sehr standorttreu.

Die Stiftung hat zum Thema Eulen einen Flyer und ein Poster erstellt, die als  Materialien bestellt werden können. Ebenso ist eine Ausstellung dem Thema  „Eulen in Bayern“ gewidmet.