Neue Infomaterialien zu Bienen, Hummeln, Wespen

Mit den warmen Frühlingstagen sind auch die ersten Bienen und Hummeln erwacht. Die Wildland-Stiftung Bayern setzt heuer einen besonderen Schwerpunkt zu ihrem Schutz und hat neue Infomaterialen erstellt.

Rund 50 % aller Wildbienenarten stehen heute bereits auf der Roten Liste. Als wichtige Bestäuber der meisten unserer Kultur- und Wildpflanzen sichern sie die Nahrungsgrundlage für Mensch und Tier. Sie brauchen daher dringend unseren Schutz. Die Wildland-Stiftung Bayern hat zusammen mit dem Bayerischen Jagdverband daher für das gewählte Naturschutzjahresthema neue Infomaterialen erstellt.

Bienen, Hummeln, Wespen

Der neue Flyer „Bienen, Hummeln, Wespen“ informiert über diese so faszinierenden Insektengruppe, ihre Bedeutung, Gefährdung und Möglichkeiten zu ihrem Schutz.

Download: Faltblatt „Bienen, Hummeln, Wespen“ (pdf)

Das Poster lenkt die Aufmerksamkeit auf diese Insektengruppe „Bienen, Hummeln, Wespen“.

Download: Poster „Bienen, Hummeln, Wespen“ (pdf)

Die neuen Materialien können über die Geschäftsstelle des Bayerischen Jagdverbands bestellt werden: info@jagd-bayern.de oder unter der Telefonnummer: 089/99 02 34-0

Titelbild: Gehörnte Mauerbienen@Wildland-Stiftung Bayern