Biotopverbund am Gernbach

Seit 1999 engagiert sich die Wildland-Stiftung Bayern am Gernbach bei Innernzell in Niederbayern zur Verbesserung des Fließgewässers.

  • Projektziel: Erhalt des landesweit bedeutsamen, naturnahen Bachlaufs mit Auwiesen verschiedener Ausprägungen, Entwicklung zu uferbegleitender Weichholzaue, Verbesserung der Gewässerqualität
  • Leitart: Flora und Fauna des Bachs und der Bachaue; Fische, Insekten, Amphibien, Wiesenbewohner, Fischotter
  • Geografische Lage: Landkreise Regen-Zwiesel und Freyung-Grafenau mit den Gemeinden Abtschlag und Innernzell
  • Charakteristika: Mäandrierender Wiesenbach im Einzugsgebiet und damit Naturschutzgebiet der Mitternacher Ohe
  • Flächengröße: 7,8081 Hektar
  • Projektbeginn: 1999, Erweiterung: 2015
  • Maßnahmen: Fichteräumung auf uferbegleitenden, durch den Biber angestauten Flächen,  Zulassen der Sukzession zu Weichholzaue, Uferstreifen als Pufferzonen zur angrenzenden Landwirtschaft belassen, wodurch Nährstoffeinträge vermindert werden.
  • Projektpartner: BJV-Kreisgruppen Kreisjägerschaft Grafenau und Jägerschaft Regen-Zwiesel, Untere Naturschutzbehörden der Landratsämter Freyung-Grafenau und Regen-Zwiesel, Untere Jagdbehörde Regen-Zwiesel