Kontrolle natürlicher Feinde

Zum Erhalt der kleinen Birkhuhn-Population in der Rhön setzt die Wildland-Stiftung Bayern in ihrem Schutzprojekt „Birkwild in der Rhön“ auf eine konsequente Kontrolle der natürlichen Feinde.

Ausgezeichnetes Projekt der
UN-Dekade Biologische Vielfalt

Rhoensprudel_Logo_44Wir danken der Firma Mineralbrunnen Rhön-Sprudel für die großzügige Unterstützung des Engagements der Stiftung im Biosphärenreservat Rhön.

BNFsDie Stelle des Gebietsbetreuers wird gefördert über den Bayerischen Naturschutzfonds.

Zum Artikel

„Birkwild in der Rhön“ ist UN-Dekade-Projekt

Die Wildland-Stiftung Bayern wurde für ihr Birkwild-Projekt in der Rhön am 3. September 2015 vom Bundesamt für Naturschutz mit dem Qualitätssiegel UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

Ausgezeichnetes Projekt der
UN-Dekade Biologische Vielfalt

Rhoensprudel_Logo_44Wir danken der Firma Mineralbrunnen Rhön-Sprudel für die großzügige Unterstützung des Engagements der Stiftung im Biosphärenreservat Rhön.

BNFsDie Stelle des Gebietsbetreuers wird gefördert über den Bayerischen Naturschutzfonds.

 

07. 09. 2015: Pressemeldung download

Zum Artikel

Geschichte des Birkwildprojekts

Bis in die 1970er Jahre war das Birkwild eine Charakterart der Rhön. Als die Zahlen drastisch zurückgingen, begann die Geschichte des Birkwildprojekts der Wildland-Stiftung Bayern.

Ausgezeichnetes Projekt der
UN-Dekade Biologische Vielfalt

Rhoensprudel_Logo_44Wir danken der Firma Mineralbrunnen Rhön-Sprudel für die großzügige Unterstützung des Engagements der Stiftung im Biosphärenreservat Rhön.

BNFsDie Stelle des Gebietsbetreuers wird gefördert über den Bayerischen Naturschutzfonds.

Zum Artikel

Jagd im Naturschutzgebiet Lange Rhön

Die Jagd in einem Naturschutzgebiet ist ein heikles Thema, doch im Fall der Langen Rhön steht die Wildland-Stiftung Bayern dennoch dahinter.

Ausgezeichnetes Projekt der
UN-Dekade Biologische Vielfalt

Rhoensprudel_Logo_44Wir danken der Firma Mineralbrunnen Rhön-Sprudel für die großzügige Unterstützung des Engagements der Stiftung im Biosphärenreservat Rhön.

BNFsDie Stelle des Gebietsbetreuers wird gefördert über den Bayerischen Naturschutzfonds.

Zum Artikel

Birkwildmonitoring

Das Birkhuhn ist die am intensivsten und längsten beobachtete Tierart im Biosphärenreservat Lange Rhön.

Ausgezeichnetes Projekt der
UN-Dekade Biologische Vielfalt

Rhoensprudel_Logo_44Wir danken der Firma Mineralbrunnen Rhön-Sprudel für die großzügige Unterstützung des Engagements der Stiftung im Biosphärenreservat Rhön.

BNFsDie Stelle des Gebietsbetreuers wird gefördert über den Bayerischen Naturschutzfonds.

Zum Artikel