Treffpunkt Wildland im Landkreis Mühldorf

Treffpunkt Wildland ist die Umweltbildungseinrichtung der bayerischen Jäger und wurde 1997 ins Leben gerufen.

UN-Dekade_Webbanner-ausgezeichnetes-Projekt_280x280_1600 Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt.

Logo ZeidlerStiftung-4c_1600Treffpunkt Wildland wird unterstützt durch die Gerhard und Ellen Zeidler-Stiftung.

Die Umweltbildung der Jäger wurde unter dem Namen „Treffpunkt Natur“ von der Wildland-Stiftung Bayern zusammen mit den Jägerinnen und Jägern im Landkreis Mühldorf ins Leben gerufen, um der Nachfrage nach außerschulischer Umweltbildung gerecht zu werden. Die Wildland übernahm die Trägerschaft und bot so den rechtlichen Rahmen.

Treffpunkt Wildland arbeitet selbstständig und finanziert sich aus Fördergeldern und Spenden. Seit 2001 ist auch der Jägerverein Altötting an der Umweltbildung von Treffpunkt Wildland beteiligt.

Was wollen wir bewirken?Wir möchten Groß und Klein für die heimische Flora und Fauna begeistern: Fühle die Rinde eines Baumes, höre das Gezwitscher eines Vogels und lerne Tierspuren erkennen. Erlebe die Natur mit allen Sinnen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen die Schönheit ihrer Umwelt kennen und begreifen, dass der Schutz der biologischen Vielfalt uns alle betrifft. Gerade die ganz Kleinen unter uns sind sehr begeisterungsfähig und daher eine ganz besondere Zielgruppe unserer Umweltbildung. Mit einer Kombination aus Abenteuer, Erlebnis und Wissensvermittlung setzen wir uns mit großem Engagement für dieses Ziel ein.Bedrohte Tierarten, wie beispielsweise der Fischotter bedürfen unserer besonderen Aufmerksamkeit. Durch eine vielfältige Ausstellung im „Otterhaus Bayern“ wird der Bevölkerung die Lebensweise dieser Tiere näher gebracht und somit ein Bewusstsein für die Bedeutung des Artenschutzes geschaffen. Nur was ich selber kenne, kann ich nachhaltig schützen und bewahren.

Jahresprogramm

Das ganze Jahr über bietet Treffpunkt Wildland Führungen zu ausgewählten Themen an. Diese richten sich in erster Linie an Schulklassen der Grundschulen und Kindergärten im Landkreis Mühldorf, aber auch an Gäste vom Haus Hotzenplotz in Waldkraiburg oder für Ferienaktionen.
Schauen Sie einfach rein in das umfassende Programm.

Materialien zur Umweltbildung

Treffpunkt Wildland hat zahlreiche Materialien zur Umweltbildung erarbeitet. Viele können über die Homepage heruntergeladen werden. Einige können auch bei der Geschäftsstelle der Wildland-Stiftung Bayern bestellt werden: Telefon: 089 / 99 02 34-0 oder per Mail: info@wildland-bayern.de

Auszeichnungen für Treffpunkt Wildland

Für ihre langjährige Arbeit im Bereich der außerschulischen Umweltbildung verbunden mit engagiertem Naturschutz im Thalhamer Moos erhielt Treffpunkt Wildland mehrfach Auszeichnungen. Weiterlesen