Wasserführung am Mühlbach in Kraiburg

Treffpunkt Wildland veranstaltet eine Wasserführung mit der 3/4 Kombiklasse der Grundschule Kraiburg

Nachdem die Schülerinnen und Schüler von Johanna Vilsmeier, Treffpunkt Wildland, allerhand Interessantes über die Lebensweise des Bibers erfahren hatten, konnten sie selbst wie richtige Forscher ihren Wasserforscherauftrag im Team bearbeiten. Dazu wurden Daten aufgenommen wie Wassertemperatur und beschaffenheit des Gewässergrundes oder Farbe und Geruch des Gewässers. Im Anschluss durften sie mit Keschern und Becherlupen ausgestattet den Mühlbach bei Kraiburg nach Kleinstlebewesen untersucht. Es fanden sich Bachflohkrebse in großer Menge, Eintags- und Köcherliegenlarven sowie wenige Zuckmückenlarven und in sehr geringer Anzahl auch Egel. Anhand der gefundenen Tiere konnten die Schüler sogar die Güteklasse des Fließgewässers bestimmen. Zum Abschluss bastelten sie kleine Rindenboote und begleiteten diese am Ufer des Mühlbachs.