Otterhaus Bayern

 

Im Landkreis Freyung/Grafenau errichtete die Wildland im Jahr 2005 in der Gemeinde Mauth das „Otterhaus Bayern“. Es liegt zentral inmitten des bayerischen Kernlebensraums des Fischotters, dessen Hauptverbreitung sich über die Grenzen nach Tschechien und Österreich erstreckt. Das „Otterhaus Bayern“ ist als Informationsstelle für alle naturinteressierten Bürger und Gäste der gesamten Region zu sehen und ist über das europäische Programm INTERREG III gefördert worden. Mit unseren Angeboten richten wir uns an Einheimische, Gäste der Region, Kinder und Jugendliche, insbesondere auch Familien, Kindergärten und Schulklassen, sich über die Tierart Fischotter und Naturschutz zu informieren.

 


Inhalt der Ausstellung

Im Otterhaus Bayern wird die Dauerausstellung rund um den Fischotter präsentiert. Darin werden – in deutscher und tschechischer Sprache - die Lebensweise, seine Vorlieben, seine Biologie sowie Maßnahmen zum Schutz des Otters dargestellt. Aber auch seine Gefährdung und Konflikte mit der Teich- und Fischereiwirtschaft werden aufgezeigt. Für unsere kleinen Gäste bietet ein Spieltisch Puzzles und Rätsel um und über den Fischotter.

Öffnungszeiten des Otterhauses

Der Besucherverkehr ist derzeit nur eingeschränkt möglich. Die Öffnung des Otterhauses erfolgt auf Anfrage über die Touristeninformation: Tel: 08557 - 97 38 38

Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr

Sonntags von 9:00 bis 11:30 Uhr

Samstags geschlossen!

Bitte beachten Sie:
In der Zeit
von Ende Oktober bis einschließlich 3. Adventsonntag ist das Otterhaus an Sonntagen geschlossen.

 


Anschrift:

Otterhaus Bayern
Annathaler Straße 1
94151 Mauth
Tel: 08557 - 973114
Fax: 08557 - 973115
Email: otterhaus.mauth@jagd-bayern.de

Das Otterhaus Bayern liegt direkt neben der Nationalpark-Infostelle in Mauth, Parkplätze finden Sie vor der Touristinformation wo Sie auch weitere Informationen erhalten (Tel.: 08557/97 38 38).