Bunte Wildbienentafel schmückt Insektenhotel von Treffpunkt Wildland

Bürgermeister Robert Pötzsch weiht neue Wildbienen-Infotafel am grünen Ring ein.

Im Rahmen des 20jährigen Bestehens von Treffpunkt Wildland im letzten Jahr startete erstmals ein Kooperationsprojekt mit der Stadt Waldkraiburg. Bereits im Juni diesen Jahres befüllten drei 3. Klassen der Goetheschule ein Wildbienenhaus am Grünen Ring. Nun bereichert eine Infotafel von Treffpunkt Wildland mit Zeichnungen von Naturillustratorin Esther Lindner den Platz rund um das Insektenhotel. Zur Einweihung der Infotafel wurde stellvertretend eine 3. Klasse der Grundschule am Goetheplatz eingeladen.
Wildbienen sind wichtige Bestäuber von Nutz- und Wildpflanzen. Sie bestäuben zudem besser als Honigbienen, da sie bereits bei niedrigeren Temperaturen fliegen und sich nicht so weit von ihren Nestern entfernen. Eine Wildbiene kann pro Tag bis zu 5000 Blüten bestäuben.
Mit dem Wildbienenhaus wurde ein zusätzliches Quartier für die unter Schutz stehenden Wildbienen geschaffen. Die Kinder freuten sich, dass das Wildbienenhaus bereits teilweise besiedelt ist. Zur Belohnung für die Mithilfe am Bau des Bienenhotels gab es selbstgebastelte Bienen-Buttons und das „Wiesenzauber“-Spiel für die Schüler. Zum Schluss testeten die Kinder ihr Wissen an der neuen Infotafel.