Viel los am Fledermaushotel in Obermoosham

Die 2. Klasse der Grundschule Oberneukirchen besuchte bei herrlichem Wetter das Fledermaushotel in Obermoosham.

Die Schülerinnen und Schüler freuten sich schon seit Tagen auf den Besuch am Fledermaushotel von Treffpunkt Wildland. Sie wurden zunächst vom Team von Treffpunkt Wildland begrüßt und in zwei Kleingruppen aufgeteilt. Die Gruppe der „Fledermäuse“ durfte sich als erstes die interaktive Ausstellung im Wildtierhotel ansehen und lernte dabei, welche Fledermausarten bei uns heimisch sind und wo diese sich gerne verstecken. Einmal ein Jahr einer Fledermaus zu erleben, fanden die Kinder spannend. Sie lernten nicht nur wann sich Fledermäuse verpaaren oder ihr Winterquartier aufsuchen, sondern auch, dass Fledermäuse ebenso wie Flughunde, die einizigen Säugetiere sind, die fliegen können. Bei einem Quiz konnten die Schüler in der Ausstellung ihr Wissen testen und erforschten den Unterschied zwischen Vögeln und Fledermäusen. Außerdem hieß es Kopfrechnen bei der Frage: Wieviel wiegt eine Wasserfledermaus (15 g)? Die Kinder fanden heraus: So viel wie ein Federball und acht kleine Gummibärchen. In der „Höhle“ wurden dann noch eifrig Wildtiere gezählt und erraten. Nach der Brotzeitpause tauschten die Gruppen. Im Außenbereich hatte die Gruppe „Falter“ bereits spielerisch erfahren wie die Echoortung bei Fledermäusen funktioniert und wie sie diese zum Beutefang nutzen. Außerdem gab es noch eine Geschichte zum Insektenhotel, das sich ebenfalls im Außenbereich befindet. Kleine Basteleien zum Thema und viele Informationen zu den Insekten und Fledermäusen rundeten diesen besonderen Schultag ab.