Grundschüler lernen die heimische Fauna und Flora kennen

Am 02. März 2018 nahmen insgesamt 60 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen der Grudschule Ramsau an der Schulklassenführung im Rahmen der Hegeschau der Mühldorfer Jäger teil.

Organisiert von Treffpunkt Wildland lernten die Kinder an 5 verschiedenen Stationen Interessantes zum heimischen Wild, dessen Spuren und Fährten sowie die Vielfalt der heimischen Bäume kennen. Auch die Arbeit des Jägers und seines Jagdhundes wurde vorgestellt sowie die Arbeit der Falknerin mit ihrem Greifvogel, einem Wüstenbussard. Die Mühldorfer Jäger sowie die Mitarbeiterinnen von Treffpunkt Wildland, Anja Aigner und Johanna Vilsmeier, erklärten altersgerecht und spannend Details aus der heimischen Natur und die Schüler zeigten sich sehr interessiert und waren vorallem vom Jagdhund und Wüstenbussard beeindruckt.

Das Team von Treffpunkt Wildland bedankt sich recht herzlich bei allen Mitwirkenden!

 

 

Verwandte Themen