Was wollen wir bewirken?

Wir möchten Groß und Klein für die heimische Flora und Fauna begeistern: Fühle die Rinde eines Baumes, höre das Gezwitscher eines Vogels und lerne Tierspuren erkennen. Erlebe die Natur mit allen Sinnen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene lernen die Schönheit ihrer Umwelt kennen und begreifen, dass der Schutz der biologischen Vielfalt uns alle betrifft. Gerade die ganz Kleinen unter uns sind sehr begeisterungsfähig und daher eine ganz besondere Zielgruppe unserer Umweltbildung. Mit einer Kombination aus Abenteuer, Erlebnis und Wissensvermittlung setzen wir uns mit großem Engagement für dieses Ziel ein.

Bedrohte Tierarten, wie beispielsweise der Fischotter bedürfen unserer besonderen Aufmerksamkeit. Durch eine vielfältige Ausstellung im „Otterhaus Bayern“ wird der Bevölkerung die Lebensweise dieser Tiere näher gebracht und somit ein Bewusstsein für die Bedeutung des Artenschutzes geschaffen. Nur was ich selber kenne, kann ich nachhaltig schützen und bewahren.

Artenreiche Wiesen als wichtige Biotope – ein landkreisübergreifendes Naturschutz-Projekt!

Zusammen schafft man mehr! Nach diesem Motto haben sich bereits in den letzten beiden Jahren der Landschaftspflegeverband Altötting, die Wildland-Stiftung Bayern und die untere Naturschutzbehörde Mühldorf zusammengetan: Die beteiligten Partner haben naturschutzfachlich wertvolle, artenreiche Wiesen geschaffen! Dies konnten sie mit Hilfe eines speziellen elektrischen Erntegeräts, dem E-Beetle, umsetzen. In diesem Jahr beteiligte sich auch der neue Landschaftspflegeverband Mühldorf an dem Projekt, das in den kommenden Jahren fortgeführt werden soll.

Zum Artikel

Von der Natur „abgekupfert“

Was haben ein Salzstreuer, der Klettverschluss an deiner Jacke, ein Einkaufsnetz und Wellpappe gemeinsam??? Richtig! Sie wurden alle nach Vorbildern aus der Natur entwickelt.

Zum Artikel