Himmelsteiche im Projekt an der Baunach besichtigt

Gleich zu Beginn flogen zwei Bekassinen von den Himmelsteichen auf, die Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf, MdL, und Staatssekretärin Dorothee Bär, MdB, bei einer Bereisung zum Projekt der Wildland-Stiftung Bayern an der Baunach in Unterfranken besichtigten.

Zum Artikel

Natur.Vielfalt.Isental

Im neuen überregionalen BayernNetzNatur-Projekt „Natur.Vielfalt.Isental“ steht der Schutz von Wiesenbrütern und ihres Lebensraums im Vordergrund. Zum Jahresanfang 2016 wurde mit der Umsetzung begonnen. Die Besonderheit des Projekts liegt im Zusammenschluss der beteiligten Kommunen Dorfen, Lengdorf, Schwindegg, Obertaufkirchen und Rattenkirchen mit der Wildland-Stiftung Bayern zu einer Trägergemeinschaft.

Logo_Endfassung_freigestellt

Zum Artikel

Bullenwiese wird Feuchtbiotop

Die Bullenwiese der Gemeinde Pfarrweisach, Teil des Wildland-Projekts an der Baunach, wurde wieder vernässt und bietet jetzt Lebensraum und Rastplatz für zahlreiche Bodenbrüter und Zugvögel.

Zum Artikel

Biodiversität im Baunachtal

2011 wurde beschlossen, die Wiesenbrütergebiete an der Baunach in der Gemeinde Pfarrweisach mit Hilfe der Wildland-Stiftung Bayern zu optimieren und zu schützen. Seither ist einiges passiert für Bekassine, Blaukehlchen und andere Arten.

Zum Artikel