Aktuelles

Mehr

Herbstliche Waldrallye mit begeisterten Schülern

29.10.2019

Bei herbstlicher Stimmung und bester Laune machten sich über 70 Kinder der Grundschule  Neumarkt St. Veit zu Fuß auf den Weg in den nahegelegenen Wald. Dort wurden sie schon von einer Schar Jäger der Kreisgruppe Mühldorf und von dem Team von Tre...

Mehr lesen

Naturerlebnis mit allen Sinnen für Senioren

22.07.2019

Ein Sinneserlebnis der besonderen Art bot Treffpunkt Wildland  in der Seniorenresidenz in Tüßling. Das frische Grün der Kräuter und die weichen Tierfelle zogen die Senioren sofort in ihren Bann....

Mehr lesen

Mit dem E-Beetle unterwegs - für mehr Artenvielfalt im Landkreis Mühldorf

22.07.2019

Sommerzeit ist Erntezeit. Und deshalb geht das Team von Treffpunkt Wildland derzeit mit dem E-beetle auf Samenfang…...

Mehr lesen

Vielfalt = Viele Falter oder "Wir tun was für Schmetterlinge und Co."

01.07.2019

Schüler der 1/2 Kombiklasse der Grundschule Kraiburg legen ein „Schmetterlings-Beet“ auf dem Schulhof an....

Mehr lesen

Forschen ausdrücklich erlaubt!

20.05.2019

Rund 50 kleine Naturforscher tummelten sich an den Kalktuffquellen in Frauendorf, um den Lebensraum des Feursalamanders und anderer wasserliebender Tiere zu erkunden....

Mehr lesen

Rama dama - Kindergartenkinder räumen auf!

09.05.2019

Die Vorschulkinder des Katholischen Kindergartens Nuntius-Pacelli in Ampfing kamen nach Waldkraiburg, um im Wald aufzuräumen....

Mehr lesen

Schmetterlinge - den schillernden Gauklern auf der Spur

25.03.2019

Die Grundschüler der 1/2 Kombiklasse aus Kraiburg nehmen in diesem Jahr an einem zweiteiligen Schul-Projekt von Treffpunkt Wildland zum Thema „Schmetterlinge“ teil....

Mehr lesen

Tierisch interessant - Kooperationsprojekt mit dem Jugendamt

06.12.2018

Ein spannendes Naturschutz-Jahr geht für die Förderschüler der Eichendorff-Schule in Waldkraiburg zu Ende....

Mehr lesen

Kooperations-Projekt der Mühldorfer Jäger und des BUND Naturschutz Waldkraiburg geht weiter

11.06.2018

Mühldorfer Jäger möchten dem drastischen Rückgang der Rebhuhnbestände entgegen wirken und züchten die hübschen Hühnervögel zur regionalen Wiederansiedlung nach....

Mehr lesen

Auf die Hecke, fertig, los!

Grundschüler pflanzen gemeinsam mit Treffpunkt Wildland eine Hecke auf ihrem Schulgelände.

Die 1/2 Kombiklasse und die 2. Klasse der Grundschule Kraiburg setzten sich zusammen mit ihren Lehrern Julia Deser und Markus Blümel an einem Projektvormittag tatkräftig für den Artenschutz ein und verschönerten zudem ihr Schulgelände. Die insgesamt 43 Schülerinnen und Schüler erarbeiteten sich zunächst gemeinsam mit Johanna Vilsmeier welche Wildtiere in einer Hecke vorkommen können. Danach erfuhren sie welche wichtigen Funktionen eine Hecke übernimmt. Hecken sind nicht nur Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen wie Kräuter, Sträucher und kleine Bäume. Sie bieten auch Lebensraum für zahlreiche Insekten, Amphibien, Reptilien, Vögel und Kleinsäuger. Hecken dienen als Ansitz-und Singwarte für Vögel und bieten Schutz und Deckung vor Witterung und Feinden. Sie sind Überwinterungsquartier,Wohn-, Schlaf-, Brut- und Nahrungsraum. Außerdem bieten sie Windschutz und verhindern die Bodenerosion. Nach so viel interessantem Input ging es endlich los mit dem Pflanzen der Heckensträucher. Gerda Benner erklärte den Kindern wie man beim Pflanzen der Sträucher am besten vorgeht. Dass die Wurzeln der Sträucher zunächst einen „Haarschnitt“ benötigen bevor sie vorsichtig ins Pflanzloch gesetzt werden, fanden die Kinder besonders lustig. So können sie besser Wasser und Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen. Pfaffenhütchen, Gemeine Heckenkirsche, Eingriffeliger Weißdorn, Roter Hartriegel, Schwarzer Holunder und Wolliger Schneeball waren hierbei nur einige der vielen verschiedenen Heckensträucher, die die Kinder mit Feuereifer pflanzten. Insgesamt wurden von den Kindern 190 Pflanzen in die Erde gebracht.