Startseite

Die Wildland-Stiftung Bayern will die Artenvielfalt mit naturnahen Lebensräumen für die Nachwelt sichern und setzt sich für den Erhalt der biologischen Vielfalt ein.

Vor allem bedrohte und geschützte Tier- und Pflanzenarten stehen im Fokus unserer Arbeit. Oft geht es darum, ihnen Akzeptanz zu verschaffen.

Um den Artenreichtum in Bayern zu erhalten und zu mehren, schafft die Wildland-Stiftung Bayern Lebensräume. Helfen Sie uns mit einer Spende!

Aktuelles

Mehr

Veranstaltungen zum "Marktplatz der biologischen Vielfalt"

13.06.2019

Im Projekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt “ werden 10 ausgewählte bayerische Gemeinden beraten, wie die biologische Vielfalt im Gemeindegebiet und damit die Artenvielfalt erhöht werden kann. Bei verschiedenen Veranstaltungen kön...

Mehr lesen

Exkursion zu artenreichen Wiesen im Isental

04.06.2019

Artenreiches Grünland ist rar geworden. Durch verschiedenste Anstrengungen auch über die Wildland-Stiftung Bayern konnten artenreiche Wiesen im Isental wieder hergestellt werden. Erfahren Sie mehr bei einer Exkursion am 12. Juni 2019....

Mehr lesen

Natur.Vielfalt.Achtsamkeit für die Tierwelt im Isental

03.06.2019

Mitte Mai fand in dem kleinen Büro des BNN-Projektes „Natur.Vielfalt.Isental“ der Wildland-Stiftung Bayern am Dorfener Marktplatz eine Besprechung zum Thema Besucherlenkung statt. Das Interesse war groß, denn es ging um die brennende Frage: Wie...

Mehr lesen

CSU-Fraktionsvorsitzender Thomas Kreuzer unterstützt die Wildland-Stiftung Bayern

28.05.2019

Gratulation zum 60. Geburtstag von Thomas Kreuzer (2.v.r.): Volker Bauer, MdL, Mitglied im Präsidium des Bayerischen Jagdverbands (BJV), Prof. Dr. Jürgen Vocke, ehem. MdL, Präsident des BJV und Vorsitzender des Stiftungsrats der Wildland-Stiftung ...

Mehr lesen

Gelegeschutz im Natur.Vielfalt.Isental-Projekt

23.05.2019

Bereits seit Ende März ist die Brutzeit der Kiebitze im Isental in vollem Gange. Die fürsorglichen Kiebitzeltern bewachen und verteidigen mit waghalsigen Flugmanövern unermüdlich ihre am Boden angelegten Nester gegen mögliche Fressfeinde....

Mehr lesen

Vorerst letzter Schwedenfang von Birkhühnern

23.05.2019

Direkt nach der Birkwildzählung Ende April zog das Team um Gebietsbetreuer Torsten Kirchner von der Wildland-Stiftung Bayern wieder nach Schweden, um dort Birkhühner für das Rhönprojekt zu fangen. Die Mission war mit dem Fang von 25 Vögeln sehr ...

Mehr lesen

Birkwildzählung im Rahmen der Erwartungen

09.05.2019

Unter Trägerschaft der Wildland-Stiftung Bayern fand Ende April die jährliche Frühjahrszählung des Birkwildes statt. Nach Ansicht von Gebietsbetreuer Torsten Kirchner ist das Ergebnis nicht berauschend, aber entspricht den Erwartungen....

Mehr lesen

Rama dama - Kindergartenkinder räumen auf!

09.05.2019

Die Vorschulkinder des Katholischen Kindergartens Nuntius-Pacelli in Ampfing kamen nach Waldkraiburg, um im Wald aufzuräumen....

Mehr lesen

Jäger-Ausbildungslehrgang besucht die Lange Rhön

23.04.2019

Lehrgangsleiter Hubert Kraußer von der Jägergesellschaft Brauner Hirsch besuchte mit seiner Gruppe zur Jägerausbildung das Naturschutzgebiet Lange Rhön, wo er den Teilnehmern auch die Bedeutung des Naturschutzes am Beispiel des Rhön-Projekts der...

Mehr lesen

Bereits im Kino: „Die Wiese – Ein Paradies nebenan“

17.04.2019

„Die Wiese – Ein Paradies nebenan“ ist der Titel des neuen Films von Regisseur Jan Haft. Die Wildland-Stiftung Bayern, die sich selbst zum Schutz der Lebensräume für unsere Wildtiere und somit auch dem „Lebensraums Wiese“ engagier...

Mehr lesen