Birkhuhnschutz dient der biologischen Vielfalt

Das Birkwild ist eine Leitart für die biologische Vielfalt im Naturschutzgebiet „Lange Rhön“. Das bedeutet: Seine Ansprüchen an den Lebensraum sind so vielschichtig und hoch, dass andere Arten davon leicht mit „abgedeckt“ werden.

Ausgezeichnetes Projekt der
UN-Dekade Biologische Vielfalt

Rhoensprudel_Logo_44Wir danken der Firma Mineralbrunnen Rhön-Sprudel für die großzügige Unterstützung des Engagements der Stiftung im Biosphärenreservat Rhön.

BNFsDie Stelle des Gebietsbetreuers wird gefördert über den Bayerischen Naturschutzfonds.

Zum Artikel

Artenvielfalt am Feuerberg

Offene, magere Standorte prägen das Projekt Feuerberg, wo sich die Wildland-Stiftung Bayern seit dem Jahr 2000 zum Nutzen von Arten wie Neuntöter, Raubwürger oder Wiesenpieper einbringt.

Zum Artikel