Veranstaltungen zum „Marktplatz der biologischen Vielfalt“

Im Projekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt “ werden 10 ausgewählte bayerische Gemeinden beraten, wie die biologische Vielfalt im Gemeindegebiet und damit die Artenvielfalt erhöht werden kann. Bei verschiedenen Veranstaltungen können sich Bürger und Interessierte dazu informieren und selbst Anregungen beispielsweise zur Gartengestaltung, der Landbewirtschaftung oder zum Schutz spezieller Arten erhalten.

Zum Artikel

Gemeinsam für mehr biologische Vielfalt

Gemeinsame Pressemitteilung der Projektträger

Auf dem ersten Forum im Biodiversitätsprojekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt“ legten die beteiligten Projektgemeinden den Grundstein für einen langfristigen Einsatz zum Schutz der Arten- und Lebensraumvielfalt. In Partnerschaft mit anderen Verbänden und der Gemeinde Tännesberg ist die Wildland-Stiftung Bayern an der Umsetzung beteiligt.

Das Projekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt“ wird über den Bayerischen Naturschutzfonds aus Mitteln der Glücksspirale gefördert.

Zum Artikel

Auswahl von 10 Modellgemeinden für das Biodiversitätsprojekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt“

Für das Modellprojekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt – Bayerische Kommunen setzen auf Biodiversität“ sind zehn Teilnehmergemeinden nach einheitlichen Bewertungskriterien ausgewählt worden. Die Wildland-Stiftung Bayern war als Mitglied der Trägergemeinschaft auch in der Jury und bei der Auswahl beteiligt.

Pressemeldung: download

Das Projekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt“ wird über den Bayerischen Naturschutzfonds aus Mitteln der Glücksspirale gefördert.

 

Zum Artikel

Marktplatz der biologischen Vielfalt

Die Marktgemeinde Tännesberg ist als erste deutsche Biodiversitätsgemeinde Sitz des neuen Projekts „Marktplatz der biologischen Vielfalt“. Die Wildland-Stiftung Bayern wirkt als Mitglied in der Trägergemeinschaft bei der Umsetzung des Projekts mit.

Zum Artikel