Aktuelles

Mehr

Treffpunkt Wildland in der Kinderstadt Mühldorf

29.05.2018

In den Pfingstferien veranstaltete der Kreisjugendring Mühldorf eine Ferien-Aktion auf dem Gelände der Stiftung Ecksberg vor den Toren Mühldorfs. Auch Treffpunkt Wildland war an einem Tag zu Gast....

Mehr lesen

Wild auf Waldspiele

05.09.2017

Ende August veranstaltete Treffpunkt Wildland in Kooperation mit dem Bund Naturschutz, Ortsgruppe Aschau a. Inn, ein Ferienprogramm im Wald....

Mehr lesen

Ferienspaß im Thalhamer Moos

30.08.2017

Insgesamt 14 Kinder aus den Gemeinden Schwindegg, Obertaufkirchen und Rattenkirchen gingen Ende August mit Treffpunkt Wildland auf Entdeckertour durch das Thalhamer Moos....

Mehr lesen

Mit der Märchenerzählerin durch den Wald

27.08.2017

Ende August waren 13 neugierige Kinder aus Waldkraiburg zusammen mit Treffpunkt Wildland und Märchenerzählerin Irmelind Klüglein auf dem Gelände der Jugendbildungsstätte Haus Sudetenland unterwegs und erlebten den Wald mit allen Sinnen und vor a...

Mehr lesen

Wald und Boden – ein kostbares Gut

01.09.2016

Am Nachmittag des 31. August 2016 machten sich 14 junge Waldforscher im Rahmen eines Ferienprogramms zusammen mit Johanna Vilsmeier von Treffpunkt Wildland sowie Karl Friedrich und Fritz Storfinger von der BN-Ortsgruppe Aschau am Inn auf den Weg den ...

Mehr lesen

Ferienprogramm in der Lernwerkstatt Natur in Kastl: Naturerlebnis mit allen Sinnen

29.08.2016

Knapp 20 Altöttinger und Kastler Kinder erkundeten an einem sehr sonnigen Nachmittag zusammen mit Johanna Vilsmeier und Patrizia Weindl von Treffpunkt Wildland den Natur-Erlebnispfad der Altöttinger Jäger in Klugham....

Mehr lesen

Wir helfen Fledermäusen!

03.09.2015

Treffpunkt Wildland brachte Waldkraiburger Kinder in den Ferien 2015 den Fledermausschutz näher....

Mehr lesen

Ferienprogramme bei Treffpunkt Wildland

31.08.2015

Treffpunkt Wildland veranstaltet Ferienprogramme für Waldkraiburger Kinder...

Mehr lesen

Großes Walderlebnis für kleine Forscher

Im Rahmen des Mühldorfer Ferienprogramms führte Patrizia Weindl Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren durch den Auwald in Starkheim. Dieses Angebot wurde von der Frauenunion Mühldorf/Polling organisiert.

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde ging es gleich richtig los. Die Kinder sollten Tierfelle ertasten und das Tier dazu erraten. „Das ist schön weich! Das ist vom Fuchs!“ Da waren sich fast alle schnell einig. Aber das borstige Fell, von wem könnte das stammen? Vom Dachs also, das war schon schwieriger. Auch der Eichelhäher, der Gärtner des Waldes hieß die Gruppe mit seinem Krächzen willkommen. Tiefer im Wald durften die Kinder dann beim Spiegelgang die Perspektive wechseln. Schließlich besteht der Wald aus mehreren Stockwerken, in denen auch verschiedene Tiere leben. Beim Vertrauensgang erspürten die Kinder, dass Baum nicht gleich Baum ist und beim Blättermemory bewiesen alle einen scharfen Blick. Auf dem weiteren Weg konnten die Kinder sogar eine Fährte vom Reh entdecken und auf der Wiese tobten sich alle beim Wiesenzauber aus. Die heimischen Fledermäuse konnten an einer Station des Lehrpfades“ NaturInnBewegung“ genauer unter die Lupe genommen werden. Zum Abschluß wurden die Kinder noch mit Bastelmaterialien von Treffpunkt Wildland und Tierbuttons beschenkt.