Herbstliche Kunstwerke in der Natur

Treffpunkt Wildland veranstaltete LandArt-Projekte mit zwei 5. Klassen des Gymnasium Lappersdorf auf dem Gelände der Jugendbildungsstätte in Waldkraiburg.

LandArt ist die Kunst, in der das Gestalten mit und in der Natur eine wesentliche Rolle spielt. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit ihren Blick für die Schönheiten der Natur zu schärfen und sich deren Schutzwürdigkeit bewusst zu machen. Sie gestalteten große und kleine Natur-Kunstwerke aus Blättern, Zweigen, Zapfen und Früchten. Dafür wanderten sie zunächst aufmerksam über das Gelände und sammelten herbstlich gefärbtes Laub und reife Früchte, die sie als Baumaterial verwenden konnten. Es entstanden tolle Kunstobjekte, die in der Natur verbleiben und durch Sonne, Wind und Regen wieder zu dem werden, was sie einst waren, ein Teil von ihr.