Aktuelles

Mehr

Biotopgestaltung für Wiesenbrüter im Haarmoos

20.03.2018

Das Haarmoos im Berchtesgadener Land ist mit seinen Feuchtwiesen eines der wichtigsten Wiesenbrütergebiete in Südbayern. Seit 1988 engagiert sich die Wildland-Stiftung hier zum Schutz von Großem Brachvogel, Bekassine und Wachtelkönig. Auf ihren E...

Mehr lesen

Kiebitz (Vanellus vanellus)

10.05.2015

Der Kiebitz, einst in Mooren und Sümpfen daheim, ist heute auch eine typische Art der Agrarlandschaft, vor allem auf Feuchtwiesen und in Auenregionen. Doch der Bodenbrüter kämpft ums Überleben. ...

Mehr lesen

Wiesenbrüter im Haarmoos

Die Wildland-Stiftung Bayern engagiert sich seit 1988 zum Schutz des Niedermoores im Haarmoos als Lebensraum für Wiesenbrüter.

  • Projektziel: Erhalt und Optimierung des Niedermoors als Lebensraum für Wiesenbrüter
  • Leitart: Großer Brachvogel, Kiebitz, Bekassine
  • Geografische Lage: Landkreis Berchtesgaden, Gemeinde Saaldorf
  • Charakteristika: Grünland, Niedermoorstandort, Streuwiesen, Hochstaudenfluren
  • Flächengröße: 6,8287 Hektar
  • Projektbeginn: Erster Flächenankauf: 1988
  • Projekterweiterungen: 1990, 1993, 2009
  • Maßnahmen: Mosaikartige extensive Bewirtschaftung, Erhalt von Brachestreifen
  • Projektpartner: BJV-Kreisgruppe Berchtesgadener Land, Landesbund für Vogelschutz, Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege

 

Aktuelles zu diesem Projekt

Biotopgestaltung für Wiesenbrüter im Haarmoos (20. März 2018)
Kiebitz (Vanellus vanellus) (10. Mai 2015)