Online-Plattform – oder doch lieber Wanderkarte?

Besucherlenkung ist ein zentraler Punkt in Naturschutzgebieten. Dabei werden besonders sensible Regionen ausgespart oder „umgangen“, um unseren Wildtieren Rückzugsräume zu sichern. Die Wildland-Stiftung Bayern bittet um die Einhaltung der Wegegebote zum Schutz unserer Tierwelt, auch wenn grad auf der Online-Plattform ein „Geheimtipp“ weitergegeben wird.

Zum Artikel

Hoher Besuch im Isental

S.K.H. Prinz Wolfgang von Bayern, Vorsitzender des Kuratoriums der Wildland-Stiftung Bayern, besuchte das Leuchtturm-Projekt der Stiftung `Natur.Vielfalt.Isental´und war begeistert von dem hohen ökologischen Wert dieses Projekts.

Zum Artikel

Noch mehr Gäste im Thalhamer Moos

Eine wahre Freude ist es zurzeit, im Thalhamer Moos mit dem Fernglas ein buntes Treiben zu beobachten: Die Uferschnepfe ist noch immer da und zu den Kiebitzen und Bekassinen haben sich nun sogar einige Kampfläufer dazu gesellt. Das Gebiet gehört seit vielen Jahren zu den Schwerpunktgebieten, in denen sich die Wildland-Stiftung Bayern zum Schutz des Lebensraums für Wiesenbrüter engagiert.

Zum Artikel

Hilfe für den stark gefährdeten Kriechenden Sellerie

Eine unscheinbare Pflanze mit gefiederten Blättern und weißen Doldenblüten bekommt jetzt Starthilfe durch die Wildland-Stiftung Bayern. Im Projekt Natur.Vielfalt.Isental in den Landkreisen Mühldorf und Erding wurden nun nachgezüchtete Sprösslinge des Kriechenden Selleries ausgepflanzt.

Zum Artikel