Wiesen-Projekt mit der Grundschule Oberflossing 2016

Trotz dunkler Wolken am Himmel waren die beiden Kombiklassen der Jahrgangsstufe 1/2 der Grundschule Oberflossing am 30. Mai 2016 mit Feuereifer bei dem von Treffpunkt Wildland organisierten Wiesen-Projekt am Start.

Die Schülerinnen und Schüler lernten von Anja Thole und Johanna Vilsmeier die Lebensweise verschiedenster Wiesentiere kennen, so auch den Unterschied zwischen Feldhase und Wildkaninchen. Bodenbewohner, wie Maulwurf und Regenwurm wurden vorgestellt, ebenso diverse Insekten, wie Bienen, Käfer, Grashüpfer und Ameisen. Dass es auch Vögel gibt, die auf der Wiese ihre Eier legen und ausbrüten, fanden die Kinder ganz besonders interessant. Sie erfuhren zudem, dass die Wiesenbrüter sehr gefährdet sind, da ihre Gelege vor Räubern, wie z.B. dem Fuchs, hauptsächlich aber vor dem Mähwerk des Landwirtes nicht sicher sind. Nach der Einführung in den Lebensraum Wiese durften die Kinder selbstständig auf Entdeckungsreise gehen und erforschten mit Becherlupen die Vielfalt der Wiesenbewohner. Auch Pflanzen der Wiese wurden besprochen und mittels Natur-Farbpaletten kreativ erarbeitet. Mit Wiesen-Spielen und kleinen Tierrätseln zum Thema wurde der informative Vormittag zu einem Erlebnis der besonderen Art!