Aktuelles

Mehr

Botanische und zoologische Schatzkästchen im Coburger Land

22.11.2017

Im Coburger Land ist die Wildland-Stiftung Bayern seit über vier Jahrzehnten engagiert, die Vielfalt der Lebensräume für unsere Wildtiere zu erhalten. Bei einem Besuch vor Ort hat sich gezeigt, dass sich mehrere der stiftungseigenen Wiesen zu bota...

Mehr lesen

Vogelgezwitscher im Kindergarten Pusteblume

22.06.2017

Einen sonnigen Vormittag verbrachten 19 Kinder des Kindergartens Pusteblume aus Dorfen gemeinsam mit den Projektbetreuerinnen Gabriele Starzer und Anja Thole mit Praktikantin Melitta Diener in der Natur. Passend zur Projektarbeit der Kinder drehte si...

Mehr lesen

Lebende Schleiereulen zu Besuch in der Grundschule Schwindegg

25.01.2017

Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse der Grundschule Schwindegg freuten sich über einen ganz besonderen Projekt-Vormittag, an dem sie allerhand Interessantes über die heimischen Eulen und ganz speziell über die Schleiereule lernten....

Mehr lesen

Schleiereulennachwuchs am Rande des Thalhamer Mooses

10.08.2016

Erfreuliche Nachrichten aus Mimmelheim: Auf dem Hof von Landwirt und Jäger Georg Hans gibt es junge Schleiereulen!...

Mehr lesen

Habichtskauz (Strix uralensis)

11.05.2016

Der Habichtskauz war lange ausgestorben, wird derzeit im Rahmen eines großen Projekts aber im Bayerischen Wald wieder angesiedelt....

Mehr lesen

Raufußkauz (Aegolius funereus)

06.05.2016

Der Raufußkauz ist weit verbreitet, leidet aber oft unter Mangel an Beutetieren und passenden Bruthöhlen....

Mehr lesen

Schleiereule (Tyto alba)

03.05.2016

Die nachtaktive Schleiereule bekommen wir höchst selten zu Gesicht. Dabei ist sie gerade in trockenen, milden Landstrichen durchaus verbreitet....

Mehr lesen

Sperlingskauz (Glaucidium passerinum)

28.04.2016

Deutschlands kleinste Eule, der Sperlingskauz, ist ein eher seltener Vertreter seiner Gattung. Die Wildland-Stiftung Bayern widmete sich ihm im Rahmen ihres Jahresnaturschutzthemas Eulen....

Mehr lesen

Steinkauz (Athene noctua)

25.04.2016

Der stark gefährdete Steinkauz ist eine Leitart in mehreren Projekten der Wildland-Stiftung Bayern....

Mehr lesen

Der Waldkauz – Vogel des Jahres

Stellvertretend für alle Eulen ist der Waldkauz von NABU und LBV zum Vogel des Jahres 2017 gewählt worden. Die Wildland-Stiftung Bayern begrüßt die Entscheidung. Sie hatte sich zusammen mit dem Bayerischen Jagdverband vor einigen Jahren auch dem Thema Eulen gewidmet.

Der Waldkauz ist stellvertretend für alle Eulen vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) zum Vogel des Jahres 2017 gewählt worden. Damit wollen die Verbände auf die Tiere der Nacht und speziell auf deren Ansprüche an den Lebensraum aufmerksam machen. Als Höhlenbrüter benötigt der Waldkauz alte Bäume mit Höhlen in Wäldern und Parks. In den heutigen Wirtschaftswäldern sind solche Biotopbäume eher selten zu finden.

Die Wildland-Stiftung Bayern lenkte bereits im Jahr 2009 zusammen mit dem Bayerischen Jagdverband über das „Naturschutzjahresthema Eulen“ die Aufmerksamkeit auf diese faszinierende, weil sehr heimlich lebende Vogelfamilie.

Wenngleich der Waldkauz als dämmerungs- und nachtaktiver Vogel selten zu sehen ist, kann er doch beim Sonnenbaden am Höhleneingang auch beobachtet werden. Im Herbst und Winter verrät er sich durch seinen Balzruf „huuu–hu-hu-huuuuh“ oder seinen Kontaktruf „ku-witt“. Typisch für alle Eulen sind die besonders an die nächtliche Lebensweise ausgeprägten Sinne. Die großen runden Knopfaugen und das besonders ausgeprägte Gehör helfen ihm bei seinen lautlosen Flügen beim Beutefang. Die Hauptbeute besteht aus Mäusen, aber auch Regenwürmer, Insekten, Frösche und Vögel gehören zu seinem Nahrungsspektrum.

Der Waldkauz gilt als sehr anpassungsfähig, weshalb er in Bayern die häufigste Eulenart ist. Laubmischwälder mit Lichtungen und angrenzenden Freiflächen sind sein bevorzugter Lebensraum. Bei Mangel an Baumhöhlen in Wäldern weicht er auch in Gebäude, Burgen, Ruinen, Parks und Friedhöfe aus. Er gilt als sehr standorttreu.

Die Stiftung hat zum Thema Eulen einen Flyer und ein Poster erstellt, die als  Materialien bestellt werden können. Ebenso ist eine Ausstellung dem Thema  „Eulen in Bayern“ gewidmet.