Aktuelles

Mehr

Frühjahrsarbeiten in Frauendorf

10.04.2018

Hochmotiviert startete das Team von Treffpunkt Wildland mit naturschutzfachlichen Aktivitäten ins Frühjahr im Projektgebiet rund um Frauendorf....

Mehr lesen

Fleißige Helfer an den Kalktuffquellen in Frauendorf

14.11.2017

Am Freitag, den 27. Oktober 2017 besuchten 13 fleißige Schüler der Praxisklasse der Franz-Liszt-Mittelschule aus Waldkraiburg die Kalktuffquellen in Frauendorf....

Mehr lesen

Voller Einsatz für die Natur mit der Praxisklasse in Frauendorf

04.04.2017

Bei strahlendem Sonnenschein rückte die Praxisklasse aus Waldkraiburg mit ihrem Lehrer Jan Günther in Frauendorf an, um die Wildland-Stiftung Bayern bei ihrer Naturschutzarbeit tatkräftig zu unterstützen....

Mehr lesen

Erste Renaturierungsmaßnahmen in Frauendorf

25.01.2017

Die kalten Temperaturen boten ideale Bedingungen, um bodenschonend erste Renaturierungsmaßnahmen mit dem Bagger im Gebiet der Kalktuffquellen in Frauendorf bei Kraiburg durchzuführen....

Mehr lesen

Ferienprogramm an den Quellen bei Frauendorf

05.08.2016

Auf den neuen Flächen der Wildland-Stiftung Bayern bei Frauendorf sind besonders die Kalktuffquellen schützenswert. Zu Beginn der Sommerferien konnten Kinder diese nun erkunden und kennenlernen....

Mehr lesen

Kalktuffquellen bei Frauendorf

10.11.2015

In den Hangleitenwäldern bei Frauendorf schützt die Wildland-Stiftung Bayern seit 2015 unter anderem die seltenen Kalktuff-Quellen, Lebensräume von Feuersalamander und Gelbbauchunke....

Mehr lesen

Umweltbildung in Frauendorf

Nach umfangreichen Renaturierungsmaßnahmen im Frühjahr 2017 setzte Patrizia Weindl neue Akzente im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung.

Es entstand eine Infotafel zum Thema Quellen, die bereits aufgestellt wurde und ein passend gestaltetes Poster für Kinder, das auch zum Rätseln und Basteln einlädt. Außerdem  beteiligte sich die Wildland-Stiftung dieses Jahr wieder am Ferienprogramm der Gemeinde Kraiburg. 14 Kinder erkundeten das neue Flachwasser-Biotop und kescherten dort nach kleinen Wasserbewohnern wie Flohkrebsen, Eintagsfliegenlarven und Rückenschwimmern. Spielerisch erarbeiteten sich alle den Wasserkreislauf und lieferten sich einen spannenden Wettkampf bei der Wasser-Staffel.  Außerdem hatten die Kinder auch einen richtigen Arbeitseinsatz: Sie brachten Schwertlilien-Samen am Ufer der neu angelegten Gewässer aus. Natürlich durfte jedes Kind sich  einen kleinen Kalktuffstein suchen und als Andenken mit nach Hause nehmen.