Aktuelles

Mehr

Zusammenarbeit von Projektmanagement, Praxis-Seminar des Gymnasiums und Stadt Dorfen trägt Früchte

09.05.2018

Die Projektbetreuerinnen Gabi Starzer und Anja Aigner unterstützten das Praxis-Seminar des Dorfener Gymnasiums bei der Erstellung von Informationstafeln für den Isenauenpark in Dorfen....

Mehr lesen

Wildes Kraut- Ferienprogramm für Dorfen und Lengdorf

01.08.2017

Am sehr sonnigen und sehr heißen ersten Ferienmontag trafen sich insgesamt 17 Kinder aus Dorfen und Lengdorf am Dorfener Stadtrand um gemeinsam mit den beiden Natur.Vielfalt.Isental-Projektbetreuerinnen Gabi Starzer und Anja Thole die Wilden Kräute...

Mehr lesen

Junge Wissenschaftler erforschen die Wiese

18.07.2017

Die sechsten Klassen des Gymnasium Dorfens untersuchten bei den Wiesentagen am 11. und 12. Juli eine Wiese bei Dorfen. Die jungen Wissenschaftler entdeckten dabei allerhand seltene Pflanzenarten....

Mehr lesen

Was tummelt sich so auf der Wiese?

31.05.2017

Insgesamt drei 1. Klassen der Grundschule Gars am Inn betätigten sich in den letzten Tagen als Wiesenforscher....

Mehr lesen

Neue Materialien zum Naturschutzthema "Lebensraum Wiese"

23.02.2016

Die Wildland-Stiftung Bayern hat zusammen mit dem Bayerischen Jagdverband neue Materialien zum Thema „Lebensraum Wiese“ erstellt....

Mehr lesen

Wiesenbrüter - eine bedrohte Gilde

17.02.2016

Die Wildland-Stiftung Bayern engagiert sich in vielen ihrer Projekte zum Schutz der Wiesenbrüter und ihres Lebensraums Wiese....

Mehr lesen

Ergebnisse der 6. Wiesenbrüterkartierung 2014/2015

11.02.2016

Ergebnisse der 6. Wiesenbrüterkartierung des Bayerischen Landesamts für Umwelt aus den Jahren 2014/2015 belegen eine weiterhin dramatische Situation der Wiesenvögel....

Mehr lesen

Lebensraum Wiese

Die Wildland-Stiftung Bayern widmet sich zusammen mit dem Bayerischen Jagdverband in den kommenden Jahren 2016/2017 dem „Lebensraum Wiese“ als neues Naturschutzjahresthema.

Wiesen sind aus unserer Kulturlandschaft nicht wegzudenken. Wir finden sie in unterschiedlichsten Ausprägungen von Bachauen bis zu Almen im Hochgebirge. Doch gehört die Artenvielfalt aus buntem Blütenmeer, Insektenreichtum und das Summen von Bienen leider immer mehr der Vergangenheit an.

Deshalb will die Wildland-Stiftung Bayern zusammen mit dem Bayerischen Jagdverband in den nächsten beiden Jahren verstärkt die Kreisläufe des „Lebensraums Wiese“ aufzeigen und viele Mitstreiter zu dessen Schutz gewinnen. Wir wollen beitragen zum Erhalt der Kräutervielfalt für die Hasenapotheke, des Blütenreichtums für unsere Bienen und Insekten und der Sämereien als Nahrungsbasis für unsere Vogelwelt.

Zum Weiterlesen:

Ein Eldorado darf nicht sterben!